Ist es wirklich sinnvoll, Energien ändern zu wollen?

Diese Frage begegnet mir in meiner Arbeit immer mal wieder, daher möchte ich gerne etwas dazu schreiben.

 

Natürlich ist es so, dass alle Energien einfach da sind und Möglichkeiten sind, sie zu wählen. Sie sind also nicht schlecht oder gut. Sie sind einfach.

 

Ganz sicher gibt es aber in deinem Leben Dinge, Situation, Ereignisse, die du ändern möchtest, weil sie dir nicht entsprechen. Auch das ist weder gut noch schlecht. Es ist einfach so.

 

Diese Schöpferkraft, die in uns wohnt, leben wir dann immer freier aus, je bewusster wir uns werden, welche Energien unsere Erfahrungen gestalten. Wenn wir dies erkennen, können wir damit kreativ umgehen. Auch das ist nicht positiv oder negativ – es ist einfach so.

 

Wenn wir also diese völlig freie Schöpferkraft, mit der wir ausgestattet sind, leben wollen, dann geschieht das dadurch, dass wir uns unserer Selbst bewusst werden, also immer deutlicher wahrnehmen, welche unserer Energien unsere Realität in Bezug auf ein bestimmtes Thema gestalten. Und wir können uns entscheiden, diese zu ändern. Auch das ist nicht positiv oder negativ, es ist einfach so.

 

Ich habe diese Worte jetzt ein paarmal wiederholt, um etwas aufzuzeigen:

 

Wir sind hier, um zu wählen. Das ist unsere Natur, denn wir sind kreative Wesen.

 

Und du kannst nur dann frei wählen, wenn du dir bewusst bist, was du wählst, und wo deine Energien deiner bewussten, aktuellen Wahl nicht entsprechen, wo du also neu wählen möchtest.

 

Unsere Energien gestalten immer unsere Realität. Wir senden zu jeder Zeit über unsere Energien Impulse, die zu uns zurückstrahlen. Sie steigen auf und sinken ab, je nachdem, wie wir mit unserer äußeren und inneren Welt interagieren.

 

Das meiste davon läuft völlig unbewusst ab. Doch wenn du lernst, deine Energien wahrzunehmen und zu modulieren, kannst du immer bewusster wählen, was du wirklich in deinem Leben erleben und erfahren möchtest. Und du wirst dir immer bewusster, wer du wirklich bist.

 

Du nutzt damit dein Potenzial. In einer wundervoll wirkungsvollen Weise. Und du wirst dadurch immer mehr der Mensch, der du wirklich sein möchtest. Und fühlst dich immer mehr zu Hause in dir und deinem Leben.

 

Denn in Wirklichkeit "änderst" du gar nichts, wenn du deine Energien aufsteigen lässt, oder wenn du Licht in sie hineinfließen lässt. Du erinnerst dich einfach mehr und mehr, wer du wirklich bist. Und du kommst dir mehr und mehr aus deiner Essenz selbst entgegen. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marc (Donnerstag, 16 November 2017 20:19)

    Ich lese diese Zeilen immer wieder ...
    ...immer wieder...
    Die Weisheit darin ist ein Schatz...
    Es geht darum uns wieder an das Grössere und noch grössere Ganze wieder zu erinnern...vermutlich ist das zumindestens ein sehr wichtiger Teil unserer Lebensaufgabe oder Sinn des Lebens...
    Die Realität spiegelt unsere Energien...je mehr wir dies ganz praktisch lernen...desto grösser unsere Freiheit...
    Die häufig gefühlte immer gleichen Realitätszwänge sind Folge der immer gleichen Energie...täglich grüsst das Murmeltier...

    Danke für DEINE Energie liebe Dagmar

  • #2

    Dagmar (Donnerstag, 16 November 2017 23:38)

    Lieber Marc,

    vielen lieben Dank für Dein wundervolles Feedback und Deine weitreichenden Gedanken zu diesem Beitrag. ❤

    Ja...wir sind dieses Ganze, an das wir uns Schritt für Schritt mehr erinnern. Das Ganze besteht aus unendlich vielen Informationen, Energien, Mustern...und das ist im Kleinen wie im Großen so – in unserem persönlichen Energiesystem wie in den Energiesystemen größerer Kollektive, Welten, Daseinsebenen usw.

    All das zeigt sich in unserer Realität – also dem, wie wir unsere Welt, unser Dasein erleben – wie in unseren Energien. Und wenn wir diese bewusster wahrnehmen und damit bewusster für uns wählen, erfahren wir immer mehr die Freiheit, unser Erleben in unserem Sinne zu gestalten und zu erfahren.

    Liebe liebe Grüße! ❤

    Dagmar