Finde-Spiel 14: Finde Ruhe in dir




„In der Ruhe liegt die Kraft“ – dieser Satz ist enorm wertvoll. Zu keiner Zeit sind wir so sehr mit uns selbst verbunden wie in der bewussten Ruhe.


In der Ruhe, die wir bewusst in uns wahrnehmen, sind wir in einem erweiterten Bewusstseinszustand.


Wir nehmen mehr Weite in uns wahr und erfahren ganz von selbst und sozusagen "nebenbei", dass wir mehr sind als unser Körper, mehr als unsere gewohnten Gedanken und Gefühle. Wir dehnen uns in uns selbst aus – und dehnen dabei die Wahrnehmung unseres Selbst aus. In diesem Zustand bekommen wir wertvolle Impulse – ohne dass wir sie in Worte fassen oder bewusst nach ihnen „greifen“. Genau daher können sie wundervoll wirken, weil wir ihnen mit unseren gewohnten Mustern nicht „im Wege stehen“.


Das ist der Grund, warum Meditation so wertvoll für uns ist. In der Meditation lösen wir uns bewusst von unseren gewohnten Gedanken und Gefühlen – und das ist oft in geführten Meditationen besonders leicht – also Meditationen, in denen wir uns über Worte und innere Bilder mit neuen Impulsen verbinden, weil diese neuen Impulse unsere gewohnten Gedanken und Gefühle in eine neue Richtung lenken.


Mein Geigenlehrer hat uns Studenten damals immer wieder einen sehr wertvollen Satz mit auf den Weg gegeben, jedes Mal, wenn wir eine neue Technik, ein neues Bewegungsmuster lernten (was immer wieder geschah): „Du kannst eine alte Technik nicht verlernen, aber Du kannst eine neue Technik lernen.“


Was so viel heißt wie: „Wenn Du Dich mit den Mustern beschäftigst, die Du verändern möchtest, wirst Du sie behalten, denn sie bleiben Dir präsent. Wenn Du Dich stattdessen mit dem Neuen beschäftigst, dann wird es Dir immer vertrauter und auf diese Weise zu Deinem neuen Muster und zu Deiner neuen Erfahrung.“


In der bewussten Ruhe ist alles neu für uns. Es ist wie ein neuer Raum, der jedes Mal wieder frisch und neu ist, wenn wir uns damit verbinden, und der all das Neue enthält, mit dem wir uns verbinden möchten. In der Ruhe danach zu suchen, bringt uns aus der Ruhe heraus – doch die Ruhe zu genießen, sie nicht erfassen zu wollen, sondern einfach dort zu sein, in diesem Wunder-vollen Raum, lässt diese Verbindung wachsen und in uns buchstäblich Wunder wirken.


Es ist super wertvoll, wenn wir sehr leichte Wege für uns finden, uns mit dieser Ruhe zu verbinden und sie in uns zu finden. Denn je leichter es geht, desto öfter erleben wir es, und es wird immer selbstverständlicher für uns, diese wundervoll erweiternde Ruhe in uns zu erleben.


Daher geht es in diesem Finde-Spiel um Orte, an denen es dir leicht fällt, diese bewusste Ruhe in dir zu spüren. Ich habe schon als Kind gespürt, dass das Meer und eigentlich alle Gewässer diese Ruhe in mir auslösen – auch wenn ich das damals sicher nicht so genannt hätte. Dort habe ich immer schon sehr viel Weite in mir gespürt, und am Wasser zu sein war für mich immer sehr berührend – und ist es noch heute.


Doch auch im Alltag gibt es Orte und Situationen, in denen ich mich seit Langem ganz von selbst, ohne es bewusst herbeizuführen, mit dieser Ruhe in mir verbinde – wenn ich Vogelgezwitscher höre, im Sonnenschein, unter Bäumen, unter der Dusche usw. Dort wird es ganz still in mir, und gleichzeitig dehne ich mich in mir selbst unendlich weit aus.


Wie geht es dir damit? Was sind für dich Orte der Ruhe und wo findest du sie in deinem Alltag?


Ich wünsche dir Wunder-volle Erfahrungen voller Ruhe und Kraft.


Liebe liebe Grüße! ❤️


Dagmar




Wenn du noch tiefer in dieses Thema eintauchen möchtest:

Den Ort der Ruhe in dir selbst kannst du in meinem Audio-Workshop zum Downloaden

"Die Kraft der Ruhe in dir" kennenlernen und erleben.

Ich freue mich sehr, wenn ich dich dabei begleiten darf!


Du findest hier eine kostenlose Hörprobe.

116 Ansichten

Möchtest du mit Blick ins Licht in Verbindung bleiben?

© 2020 by Dagmar Lente