Die Kraft deines inneren Katalysators




Ihr Lieben, 💛


es gibt Muster, die sich so umfassend durch dein Leben ziehen und in alle Bereiche deines Lebens hineinspielen, dass es sehr schwierig fĂŒr dich ist, aus diesem Erleben dann wieder herauszufinden.

Aus solchen umfassenden Mustern heraus kannst du oft nicht wahrnehmen, dass es tatsĂ€chlich eine andere Möglichkeit fĂŒr dich gibt, dass du tatsĂ€chlich ein anderen Erleben wĂ€hlen kannst. Dein Erleben kommt dir so vor wie etwas, mit dem du dich eben "abfinden" musst, wo du einfach "durch " musst, das einfach so ist, wie es eben „ist“ –. bzw. wie es fĂŒr dich zu sein scheint Alles andere kommt dir in diesem Erleben wie "Fake" vor, wie eine Seifenblase, wie etwas, was viel zu schön ist, um wahr zu sein, wie etwas, was es einfach nicht gibt oder das es nur fĂŒr "die anderen" gibt – und doch ist deine Sehnsucht nach einem neuen Erleben, das dich wirklich erfĂŒllt, unendlich groß.


Oft ist es sogar so, dass du eigentlich ein GefĂŒhl oder eine Wahrnehmung oder eine Ahnung davon hast, wie es fĂŒr dich wĂ€re, wenn dein Erleben anders wĂ€re, und vielleicht hast du fĂŒr kurze Zeit auch schon in dieses neue Erleben hineingeschnuppert – doch dann war doch alles wieder so wie gewohnt, und das altbekannte, belastende Erleben war und ist wieder da. Und du fĂŒhlst dich immer machtloser.


Was dich in einer solchen umfassenden Dauerschleife unterstĂŒtzen kann, ist etwas, das ich deinen inneren Katalysator nenne.


Dieser Katalysator puffert die Diskrepanz ab, zwischen dem, was du aktuell erlebst und möglicherweise schon sehr lange in dieser Weise (und/oder verschiedenen Varianten) erlebst, und dem, was du eigentlich erleben und erfahren möchtest, was wirklich zu dir passt und dich erfĂŒllt. Diese Diskrepanz ist es, die dich in den WiderstĂ€nden festhĂ€lt. Denn so belastend dein Erleben in diesem seit langer Zeit etablierten Muster auch sein mag, es ist dir sehr gewohnt, und es hat sich aus GrĂŒnden etabliert, die fĂŒr dich irgendwann mal Sinn gemacht haben, so unsinnig sie inzwischen auch scheinen. Und dieses gewohnte Erleben zu verlassen und dich fĂŒr etwas Neues zu öffnen, bringt auf bewusster und vor allem unbewusster Ebene jede Menge Unsicherheiten mit sich, und dein Unterbewusstsein aktiviert Mechanismen, die dich „schĂŒtzen“ sollen, vor etwas, was du aus dem Muster heraus möglicherweise als gefĂ€hrlich, oder zumindest als unangenehm und unerwĂŒnscht einstufst.


Wenn du dann wiederum versuchst, diese WiderstĂ€nde zu ergrĂŒnden und zu lösen, wirst du irgendwann an weitere WiderstĂ€nde stoßen, oder in eine weitere Dauerschleife geraten, denn du versuchst dann etwas aus einer Wahrnehmung und einem Erleben heraus zu lösen, die dich genau in dieses Erleben und diese Wahrnehmung fĂŒhrt.


Um diese WiderstĂ€nde nicht mehr zu aktivieren, oder um sie „abzupuffern“, brauchst du also einen wirklich umfassenden Perspektivwechsel in eine Perspektive hinein, die zwischen deiner aktuellen Wirklichkeit und der Wirklichkeit, die du eigentlich erleben möchtest, die dir aber vollkommen unwirklich erscheint, umfassend vermitteln kann.


Du gehst also in eine umfassende Perspektive, die fĂŒr einen harmonischen Austausch zwischen den beiden Wirklichkeiten sorgt, und die Energien und Muster genau passenden und leicht und sanft fĂŒr dich wandelt. Daher nenne ich diese Perspektive deinen inneren Katalysator. Es ist eine Perspektive, die auf sehr helle und leichte und ungeahnte Art und Weise vermittelt, ausgleicht und umfassend wandelt.


Dieser innere Katalysator unterstĂŒtzt dich einerseits dabei, nicht mehr aus dem bisherigen Muster, und den GefĂŒhlen, Emotionen und Aktionen, die daraus hervorgehen, zu agieren, zu erwarten, zu fĂŒhlen und zu erleben. Und andererseits unterstĂŒtzt er dich dabei, in ein neues Erleben zu finden, das du wirklich wahrnehmen kannst, das sich fĂŒr dich wirklich und passend und erfĂŒllend anfĂŒhlt, das nicht unendlich weit weg ist, sondern in dem du dich tatsĂ€chlich immer mehr mittendrin befindest, das du also immer klarer fĂŒr dich wahrnehmen kannst und das du auf diese Weise tatsĂ€chlich erlebst.


Wie funktioniert das?


Die Wahrnehmung deines inneren Katalysators hĂŒllt dein gesamtes Muster, mit allem Erleben und allen Erfahrungen, von dir und allen Beteiligten aus allen Zeiten ein. Du kannst dir das ein bisschen vorstellen wie ein sehr, sehr kompetentes Bauteam, das um ein wertvolles Projekt – dein wertvolles Projekt – ein großes GerĂŒst baut und es komplett voller Kompetenz und Liebe und allem, was es dafĂŒr braucht, das dieses Projekt wunderschön wird, umhĂŒllt und darin versorgt und neu gestaltet und umbaut, bis es fertig ist. Und du lĂ€sst dieses kompetente Team einfach seine Arbeit machen.


Dieses ultrakompetente Team ist nicht irgendwer – es sind die hellsten und wissendsten Aspekte von dir selbst, die sich jenseits deines aktuellen Erlebens befinden. Und in diesem Katalysator bist du mit diesen hellsten Aspekten und ihrer Wirkung verbunden. Du musst nicht wissen, was da im einzelnen geschieht, sondern du hast quasi das „Team“ aus deinen hellsten, unterstĂŒtzendsten Aspekten gerufen, hast dich damit verbunden, und nun macht es die Arbeit fĂŒr dich, auf eine Weise, die du aus der Perspektive deines Musters heraus nicht hervorbringen könntest.


Diese hellsten Aspekte von dir selbst wissen alles ĂŒber das perfekte Timing fĂŒr dich, alles ĂŒber die passenden und hellsten Impulse fĂŒr dich und in welcher Abfolge sie in dein System und dein Muster fließen. Sie sind jenseits von Kampf, Überforderung, Ungeduld, bisherigen Erfahrungen und allem, was zu diesem Muster gehört – und wissen doch alles darĂŒber, was in dir warum geschah und aktuell geschieht und können es neu fĂŒr dich integrieren und umwandeln und mit neuen Möglichkeiten und Impulsen verbinden. Genau so, wie es fĂŒr dich jeweils aktuell passt.

Dadurch kommt es zu einem sehr harmonischen, Ă€ußerst wirkungsvollen und sanften Wandel in dir. Dein inneres Erleben und deine innere Wahrnehmung aus diesem Muster heraus verĂ€ndert sich immer mehr in deine Richtung, und du kannst auf diese Weise immer leichter die passenden Wege fĂŒr dich wahrnehmen, die sich aus diesen Impulsen und Informationen ergeben, die in dich einfließen.


Und du verbindest dich immer wieder mit dieser Katalysator-Perspektive, indem du auf diese wundervolle, sanfte EnergiehĂŒlle blickst, die auf dein Muster und dein bisheriges Erleben wirkt, und du fĂŒhlst nach und nach immer klarer, wie sie in dir wirkt und dich in ein neues Erleben fĂŒhrt. In dieser Perspektive bist du somit mit deinen hellsten Aspekten verbunden und lĂ€sst sie fĂŒr dich wirken, ohne dass du in diese Wirkung eingreifst. Du lĂ€sst dich und dein Muster von diesen wundervollen Impulsen durchströmen und lĂ€sst sie fĂŒr dich wirken, und bist gleichzeitig entspannter Beobachter dieses Prozesses. WIe du in diese Perspektive finden kannst und deinen inneren Katalysator aktivieren und fĂŒr dich wirken lassen kannst, erfĂ€hrst du in meinem zweiteiligen Audio-Workshop zum Downloaden "Wege in deine Freiheit". Ich fĂŒhre dich in diesem Workshop schrittweise an diese Perspektive heran. Zudem lernst du dort noch weitere wirkungsvolle Wege und wertvolle Perspektiven kennen. Auf diese Weise kannst du deinen inneren Katalysator zuerst mithilfe der Wahrnehmung, in die ich dich im Workshop mitnehme, und dann schließlich auch immer leichter aus dir selbst heraus in dir aktivieren, wann immer du es möchtest. Ich wĂŒnsche dir ganz wundervolle Erfahrungen mit deinem inneren Katalysator! đŸ€— Liebe liebe GrĂŒĂŸe! 💛 Dagmar

Möchtest du mit Blick ins Licht in Verbindung bleiben?

© 2020 by Dagmar Lente