Der Weg in deinen inneren Frieden




Ihr Lieben, 💛


die Kraft deines VerstĂ€ndnisses fĂŒr dich selbst wahrzunehmen (siehe vorheriger Blogbeitrag) bedeutet gleichzeitig, einen inneren Kampf aufzugeben, der allerdings fĂŒr die meisten von uns unbewusst, oder auch bewusst, viel selbst-verstĂ€ndlicher ist (was fĂŒr ein interessanter Zusammenhang in unserem Wortschatz...), als ein wirkliches VerstĂ€ndnis fĂŒr uns in unseren Mustern und unserem Erleben aufzubauen und in uns zu etablieren.


Wenn wir in diesem inneren Kampf sind, erscheint uns ein "VerstĂ€ndnis fĂŒr unser Erleben zu haben" möglicherweise wie ein Aufgeben – denn diese Wut und der Kampf suggerieren uns Kraft, und scheinen unbewusst gleichzeitig unser einziges Mittel zu sein, da wir uns in dieser Wahrnehmung immer wieder quasi angegriffen und (Freiheits-)beraubt fĂŒhlen und so eine Dauerschleife aus diesem unsinnigen Kampf