top of page

Liebe deine Muster

Dein Weg vom liebevollen Annehmen zur kreativen neuen Wahl






Das Thema "Liebe deine Muster" liegt mir so, so sehr am Herzen, denn ich nehme es als die Grundlage, als die Basis wahr dafür, dass wir ein erfülltes Leben führen, ein Leben in Frieden und in Verbundenheit mit uns selbst, in Liebe zu uns selbst und zu unserem Erleben. Die Basis dafür wirklich in unsere Wirkkraft zu finden, das zu leben, was wir wirklich sind und das für uns selbst und aber auch als Kollektiv.


Der Impuls "Liebe deine Muster" mag sich für dich im ersten Moment vielleicht etwas seltsam anhören und diverse Fragen aufwerfen, weil wir es ja gewohnt sind, wenn wir uns mit unseren Mustern beschäftigen, dass wir dann immer an Veränderung denken, was oft dazu führt, dass wir etwas loswerden oder weghaben wollen.


Du kennst es vermutlich auch, dass du eher doch dazu geneigt bist, die Muster bekämpfen zu wollen, die dich beengen, als dass du freudig sagst: "Oh ja, wow, ich liebe meine Muster!"

Denn du glaubst möglicherweise – oder du bist davon überzeugt – dass sich ja nichts in dir verändert, wenn du deine Muster liebst.


In Wirklichkeit ist aber genau das Gegenteil der Fall. Wirkliche Veränderungen entstehen dann in dir, wenn du dich in deinen Mustern liebst, gerade in den Mustern, die dich beengen, die dir Angst machen, die sich dunkel anfühlen, die dich machtlos fühlen lassen, ängstlich fühlen lassen, traurig fühlen lassen und so weiter.


Diesen Mustern in dir liebevoll zu begegnen, verändert unfassbar viel in dir auf eine sehr leichte und eben sehr liebvolle und friedvolle Weise. Und nach meiner Erfahrung ist das nicht nur der leichteste, sondern tatsächlich der einzige Weg, wie du wirklich etwas nachhaltig, wirkungsvoll und tiefgreifend in dir verändern kannst. Ein Weg, der jede der vielen wundervollen Methoden und Herangehensweisen, die uns zu erhellen und zu erweitern, verstärkt und wirken lässt. .


Der Grund, warum diese liebevolle Annahme deiner Muster so wirkungsvoll ist, liegt daran, dass du dich in diesen Mustern findest. Und alles in dir möchte geliebt werden.


Alle Muster in dir sind entstanden, weil du geliebt werden möchtest, weil du Frieden in dir erfahren möchtest, weil du Sicherheit in dir erfahren möchtest. Und auch wenn diese Muster letztendlich oft keinen Sinn mehr ergeben und auch wenn diese Muster dich jetzt beengen, auch wenn sie jetzt negative Auswirkungen an deinem Leben haben, auch wenn die Motivation, Liebe zu erleben, Frieden zu erleben, Sicherheit zu erleben, letztendlich zu einem Muster geführt haben, was das nicht hervorbringen kann, ist doch der Grund, warum es entstanden ist, immer der gleiche:



Du möchtest geliebt werden. Du möchtest friedvoll mit dir und deinen Mitmenschen und deinem Erleben sein.


Dir liebevoll zu begegnen, weil du diese Muster hast, weil sie in dir entstanden sind, weil du geliebt werden möchtest, verbindet dich mit der Liebe, nach der du dich immer gesehnt hast.


Wenn du also einem Muster, was dich aktuell nicht mehr unterstützt, was eher das Gegenteil in deinem Erleben auslöst mit Liebe begegnest und liebevoll wahrnimmst und in dir annimmst, was es in dir auslöst, liebevoll all die Emotionen, Gefühle und all das wahrnimmst, was das in dir auslöst und es einfach nur da sein lässt, es beobachtest in dir, nicht tief darin eintauchst, nicht darin versinkst, sondern beobachtest: "Wow, diese Gefühle habe ich, diese Emotionen habe ich!", dann schenkst du dir die Liebe, die du durch das Muster erzeugen wolltest.


Diese Liebe durchfließt, durchleuchtet dieses Muster dann. Und dadurch verändert es sich. Weil du dadurch bekommst, was du dir schon immer gewünscht hast, und es nicht mehr auf eine schräge, beengende, machtlose Form in dir zu erzeugen versuchst.


Lass das mal auf dich wirken und lass all das, was in dir bewegt, zu. Denn dadurch verbindest du dich mit dir selbst.


Du begegnest dir dann genau in der Energie, die du immer durch das Muster erzeugen wolltest. Egal welche Auswirkungen das Muster jetzt in deinem Leben hat. Und dadurch brauchst du dieses Muster nicht mehr. Dadurch verändert es sich. Ohne, dass du etwas dafür tust. Ohne, dass du es weghaben willst. Ohne, dass du dich machtlos fühlst. Einfach weil du dir mit Liebe begegnest und liebevoll wahrnimmst, was da in dir los ist.


Und auch wenn sich dort Widerstände zeigen und du diese Widerstände wiederum liebevoll in dir annimmst, dass dieser Widerstand da ist. Liebevoll in dir annimmst, dass der Widerstand wiederum in dir auslöst: Dieser Wunsch danach zu kämpfen, dieser Wunsch danach etwas weghaben zu wollen, was der in dir auslöst. Wenn du auch das liebevoll in dir annimmst, wird sich auch das verändern.


Diese liebevolle Annahme deiner Muster tut dir unfassbar gut. Denn du begegnest dir selbst aus einem liebevollen, hellen Bewusstsein heraus. In dieser liebevollen Begegnung mit dir selbst brauchst du keinen Kampf mehr.


Denn du bist unendlich kraftvoll. Deine Liebe ist unendlich kraftvoll. Sie wirkt in alles hinein, weil sie das ist, was du bist und das ist, wonach du dich sehnst.


Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe! 💛

Deine Dagmar


 

Dieses Thema liegt mir sooo sehr am Herzen, dass es ein Gruppenprogramm dazu geben wird.

Wir starten am 6. Februar 2024. Ich werde euch vier Wochen lang intensiv voller Freude und Liebe begleiten und ich freue mich sehr darauf! Hier findest du alle Infos dazu.




 

Dieser Blogbeitrag ist aus dem Transskript der Podcastfolge "Liebe deine Muster" entstanden. Wenn du die gesamte Folge inklusive der Meditation zu diesem Thema hören möchtest, dann klicke hier. Ich wünsche dir ganz viel Freude damit! 💛

52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page