top of page

💛 Wie du all das durchlichten kannst ...

... was du als Dunkel wahrnimmst, ablehnst oder wogegen du kĂ€mpfst 💛



Ihr Lieben, 💛


ich wurde in unserer Facebookgruppe zum kollektiven Umgang mit der aktuellen Situation rund um Corona gefragt: "Wie kann ich mich mit "denen" verbinden? Wohin schaue ich, um das Dahinter zu sehen und zu spĂŒren?" Gemeint sind all die Menschen, die sich nicht so verhalten, wie wir es uns wĂŒnschen, die anderer Meinung sind, usw.

Es kam aus der Gruppe der Impuls, aus meiner Antwort einen extra Post zu machen. Hier ist sie:


Um das Licht in uns allen wahrnehmen zu können ist es sehr hilfreich zu erkennen, dass all diese Muster und all die Emotionen und Situationen, die daraus entstehen, soooooo viel Àlter sind als die aktuelle Situation.


All das spiegelt die Emotionen und die Muster aus vielen individuellen wie kollektiven Erleben wider, die auch jetzt wieder genannt werden, mit denen Vergleiche gezogen werden, usw. Und auch diese Vergangenen Erleben spiegelten vergangene Kollektive Situationen wider, in denen Menschen sich gegenseitig unterdrĂŒckt haben und all das Erleben, was ein solches Wechselspiel von Macht und Ohnmacht mit sich bringt.


Um die damit verbundenen Emotionen, die sich jetzt so deutlich zeigen, in uns zu heilen ist es sehr wichtig zu verstehen, dass wir alle schon auf allen Seiten waren. Denn wir leben nicht nur dieses Leben (das ist meine Wahrnehmung und Überzeugung, beweisen kann ich das natĂŒrlich nicht). Doch selbst wenn du nicht daran glaubst, dass wir schon viele Leben gelebt haben (bzw. sie parallel leben, denn Zeit ist nicht linear, aber das wĂŒrde jetzt zu weit fĂŒhren ... ) bist du auch in diesem Leben nie nur in der Rolle des TĂ€ters oder in der Rolle des Opfers, nie nur machtvoll oder ohnmĂ€chtig. Wir sind vielseitige Wesen, die wundervolle Dinge tun, und die auch verletzen, usw.


💛 Das alles Ă€ndert nichts an dem Licht, das wir sind. 💛


Das, was wir tun, was auch immer es ist, geschieht immer aus der Wahrnehmung, dass es das Beste ist, was wir gerade tun können. Es geschieht immer aus unseren Mustern heraus, und je bewusster wir uns dessen werden, desto bewusster können wir diese Muster erhellen.


Wenn wir uns dessen bewusst werden, können wir uns immer leichter mit dem Licht in uns selbst, und auch mit dem Licht in anderen verbinden.


FĂŒhl einfach mal hinein, wie es sich anfĂŒhlt, dich ĂŒber Menschen aufzuregen, die anderer Meinung sind oder sich nicht so verhalten, wie du es möchtest und die du ablehnst – oder dich mit dem Licht in diesen Menschen zu verbinden,

✹ wie mit deinem eigenen Licht, ✹

und damit diesem Licht Wirkung zu geben.


Wie fĂŒhlt es sich an, deine Wahrnehmung in deinem System zu durchlichten, und gleichzeitig wundervolle Impulse zu senden?


Werde dir bewusst, was sich besser fĂŒr dich anfĂŒhlt, was sich erweiternd, entspannend, befreiend fĂŒr dich anfĂŒhlt. Dann wirst du immer leichter in diese lichtvolle Wahrnehmung finden können. Und dann geschehen wirkliche Wunder. ✹🙏💖


Alles, alles Liebe! 💛 Dagmar




76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page