Wie du zu jeder Zeit mit allen Zeiten verbunden bist ...

... Erkenntnisse in der Glastonbury Abbey



Glastonbury Abbey

Die Abbey ist einer dieser zahlreichen Orte in Glastonbury, wo deutlich zu spüren ist, wie viele Menschen in den vergangenen Zeiten schon dort waren, gebetet haben, meditiert haben, neue Erkenntnisse gefunden haben, sich neu mit sich, dem Leben, ihrer Welt und dem gesamten Sein verbunden haben. Kaum bin ich dort, beginne ich wie von selbst, mich gleichzeitig mit vielen verschiedenen Zeiten und Erfahrungen gleichzeitig zu verbinden, und bin sehr berührt von dieser meditativen Stille, die dort allgegenwärtig ist und alles fühlt sich seltsam vertraut an ... als würde ich mich dort selbst begrüßen: "Wie schön, dass du wieder da bist!"

Gleichzeitig bin ich so fasziniert von all den Eindrücken und Blickwinkeln im Innen wie im Außen, dass ich unendlich viele Fotos mache und irgendwie meine Eindrücke festhalten will. Ich liebe diese Verbindung von Innen und Außen einfach sehr. 💕


Diese Ruinen haben schon unfassbar viele Zeiten erlebt, wie auch die Menschen, die dort durch die vergangenen Zeiten hindurch unfassbar viele und vielfältige Erfahrungen gemacht haben, sehr helle wie sehr dunkle. Und nun sind wir hier und jetzt und betrachten dies alles aus unserem gegenwärtigen Blickwinkel, aus unserer gegenwärtigen Wahrnehmung heraus. Und zu dieser Zeit durchflutet diese Mauern eine sehr helle, andächtige, verbundene Energie, die viele Menschen durchströmt und tief berührt. Eine Energie, die zu anderen, dunkleren, Zeiten hier oft wohl kaum denkbar oder zu erwarten war.


Diese deutliche Wahrnehmung brachte mir die tiefe Erkenntnis, dass wir alle unsere Erfahrungen zu jeder Zeit aus einer helleren Wahrnehmung, aus einer helleren Perspektive heraus betrachten können und dass wir jederzeit eine solche hellere Perspektive mit unserem jetzigen Erleben, unseren jetzigen Mustern, unseren jetzigen und vergangenen Wahrnehmungen und Erfahrungen verbinden können. Diese Erkenntnis ist nicht wirklich neu für mich, doch ich habe noch einmal auf einer tieferen, umfassenderen Ebene erfasst, was das bedeutet:


Unsere Muster und Erfahrungen – sowohl in unserem Alltag wie auch in unserem vergangenen Erleben – erhellen sich nicht dadurch, dass wir sie verändern wollen. Sie erhellen sich dadurch, dass wie sie neu betrachten, sie aus unserer Wahrnehmung heraus, aus unserer bewusst neu gewählten Perspektive heraus, mit einem helleren Erleben verbinden. Dadurch fließt diese hellere Wahrnehmung, dieses hellere Erleben, in alles Vergangene hinein und erzeugt eine neue Wirkung, neue Erfahrungen, neue Erkenntnisse und damit ein neues Erleben.





Wir sind zu jeder Zeit mit allen Zeiten verbunden. Das ist hier sehr deutlich spürbar.

Und das sind wir auch in unserem Alltag:

Wir sind zum Beispiel umgeben von Bäumen, Häusern, Möbeln usw., die aus vergangen Zeiten stammen, und diese Bäume, Häuser, Möbel wiederum stammen von Bäumen Hölzern und Materialien ab, die schon lange davor hier waren und aus noch älteren Dingen hergestellt wurden oder daraus erwachsen sind. Wir sind verbunden mit den Menschen, die damals wie heute mit diesen Bäumen, Hölzern und Materialien gelebt und gearbeitet haben. und mit den Generationen davor, die wiederum auch dafür gesorgt haben, dass es diese Bäume, Hölzer und Materialien überhaupt gibt ... und mit allen Pflanzen, Menschen, Lebewesen usw., die sich über die Zeiten fortgepflanzt haben, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten, ihre Gene, ihre unbewussten und bewussten Muster weitergegeben haben ... usw. Ich denke, du weißt, worauf ich hinauswill. 😉




All dies ist tief mit uns verbunden, so wie mit allem und allen, die aktuell leben, agieren, reagieren, auf uns wirken, sich verbreiten und vermehren ....


Was also auch immer dir in deinem Leben an aktuellen und vergangen Mustern, Erfahrungen und Erlebnissen nicht passend erscheint und du gerne neu erleben möchtest, heller, weiter, freudiger, erfüllter, freier, was auch immer – betrachte es neu! Nimm einen helleren Blickwinkel ein, wie aus einer anderen, wissenderen, liebevolleren, helleren Zeit.


Wie fühlt es sich für dich an, wenn du all dies nicht mehr verändern, weghaben oder sogar bekämpfen willst, sondern dazu tief in dir eine neue Wahrnehmung und ein neues Erleben findest? Eine wohlwollende, verstehende, liebevolle Wahrnehmung, die in all das ganz viele neue Erkenntnisse hineinfließen lässt, die du nur dort, in dieser völlig neuen Perspektive findest? Eine verbundene, liebevolle, wohlwollende Perspektive, die dir eine ganz neue Wahrnehmung bietet, neue Möglichkeiten und Impulse kennt und die in deinem Leben und dem Leben aller wirkt, ganz neue Möglichkeiten eröffnet und die Dinge in einen neuen Fluss bringt? Wie fühlt es sich an, wenn du dort schon bist – in diesem neuen Erleben – und von dort aus neue Impulse in dein aktuelles Erleben fließen lässt, einfach dadurch, dass du wahrnimmst, dass das möglich ist?




Wie fühlt es sich für dich an, wenn du dein Leben und Erleben aus einer solchen Perspektive betrachtest, die aus dem jetzigen Erleben möglicherweise nicht denkbar erscheint – so wie unzählige Menschen die Ruinen der Abbey nun in einem ganz anderen, sehr berührenden, liebevollen, erkenntnisreichen Licht sehen? Wie wäre es für dich, wenn du dich und dein Leben aus einer solchen völlig neuen. wissenden und mit dir verbundenen Zeitebene heraus betrachtest? Wenn du magst, dann spiel ein bisschen damit herum. Alles, was dabei an hellen, wohlwollenden, liebevollen Impulsen kommt, kommt aus der neuen Wahrnehmung, wie aus einer neuen Zeit oder einer höheren, für dich völlig neuen Perspektive. Alles, was sich an Wut, Groll Machtlosigkeit, Trauer, Weghaben-Wollen usw. zeigt, kommt aus deinen bisherigen Erfahrungen und Mustern ... und auch das kannst du dann wieder aus der neuen Wahrnehmung heraus neu betrachten und in all dies neue, unterstützende, liebevolle Impulse hineinfließen lassen. sodass es sich immer leichter, freier und freudiger für dich anfühlt.


Ich wünsche dir ganz Wunder-volle Erkenntnisse, Erfahrungen und Erlebnisse! Liebe liebe Grüße! ❤️ Dagmar









Möchtest du mit Blick ins Licht in Verbindung bleiben?

© 2020 by Dagmar Lente